Einlagen

Individuelle Einlagen fertigen wir für Sie nach Maß, entsprechend einer gründlichen Diagnose und der Verordnung durch Ihren Arzt.

Was sind orthopädische Einlagen?

Orthopädische Einlagen sind eine individuelle Fußbettung für den Schutz der Füße, die Stütz- und Polsterfunktion in sich vereinen. Gut angepasste orthopädische Einlagen können durch einen gezielten Einsatz positiv auf die Funktion der Muskulatur, die Körperhaltung und den Gang einwirken. Sie werden individuell für den Patienten nach Maß angefertigt und können unauffällig in die normalen Alltagsschuhe platziert werden. Die Materialien, aus denen Schuheinlagen hergestellt werden, unterscheiden sich je nach Behandlungsziel und reichen von Kunststoff über Leder bis hin zu halbstarren Werkstoffen wie Holz oder Kork-Leder-Kombinationen und Geleinlagen. Schuhe und Einlagen sollten eine funktionelle Einheit bieten, weshalb Ärzte neben orthopädischen Einlagen auch orthopädische Schuhe als Maßnahme in Betracht ziehen.

Bei welchen Beschwerden können Einlagen helfen?

Je nach Beschwerden und diagnostizierter Fehlstellung:

  • Knick-Senk-Fuß
  • Hohlfuß
  • Plattfuß
  • Spitzfuß
  • Instabilität im oberen Sprunggelenk
  • Schmerzen der Mittelfußknochen
  • Fußfehlstellungen bei rheumatischen Erkrankungen
  • Diabetes / Diabetisches Fußsyndrom

Auch bei unterschiedlichen Fußgrößen oder Beinlängen kann bis zu einer Längendifferenz von fünf bis zehn Millimetern, eine Fehlhaltung durch Einlagen ausgeglichen werden.

Einlagen für Sportler

Einlagen gibt es auch speziell für Sportler wie Fußballer, Läufer, Tennisspieler und Co..
Denn zur Unterstützung der Muskelfunktionen bei hohen Belastungen können Sporteinlagen einen wichtigen Beitrag leisten. Ihre schützenden und dämpfenden Eigenschaften geben selbst bei schnellen Richtungswechseln Stabilität und Sicherheit.

Laufanalyse durchführen und passende Einlagen finden.

Werden die Kosten für orthopädische Einlagen von der Krankenkasse erstattet?

Ja, wenn die orthopädischen Hilfsmittel von Ihrem behandelnden Arzt verschrieben werden. Die viskoelastischen Fersenkissen sowie die orthopädischen Einlagen werden auf Höhe und Grundlage der Festbeträge von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Hier kann der Eigenanteil vor allem bei den orthopädischen Einlagen zum Teil variieren, je nach Bearbeitungsaufwand und möglichen Zusatzleistungen des bearbeitenden Orthopädieschuhtechnikers.

Die Erstattungsmöglichkeit für orthopädische Einlagen ist auf zwei Paar pro Jahr begrenzt. Sie können also von der Krankenkasse zweimal im Jahr neue orthopädische Einlagen erstattet bekommen, wenn Ihre Versicherung dies vorsieht. Fragen Sie hierzu Ihre Krankenkasse.

So finden Sie bei Maisch die passenden Einlagen

Wir arbeiten seit 3 Jahrzehnten mit Fachärzten und Kliniken zusammen. Einlagen (funktionelle Orthesen) fertigen wir in unserer eigenen Werkstatt aus besten geprüften Materialien (Carbon, thermoplastische Kunststoffe, Kork, Schaumstoffe, Edelstahl) mit modernsten Techniken.

Ihre orthopädischen Einlagen müssen Ihre ganz individuellen Anforderungen erfüllen, Tag für Tag. Ihre Einlagen müssen Ihre Beschwerden lindern und Ihnen den Alltag erleichtern. Deshalb nehmen wir uns viel Zeit, Sie sorgfältig zu beraten. Dies gilt auch ganz besonders bei unseren kleinen Patienten und bei Kunden im Seniorenalter.

Wichtig ist auch das Schuhwerk, in dem Sie Ihre Einlagen tragen. Unsere Fachleute beraten Sie auch gerne über fußgerechte Schuhe bzw. entsprechende Anpassungen.
Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Beratung zu orthopädischen Einlagen finden Sie in unseren Maisch Filialen in:

Heidelberg, Heppenheim, Hockenheim, Lorsch, Reinheim, Sinsheim, Walldorf und Weinheim.